TVL - Aktuell

nrw u18 2018 07 14Es ist erneut ein großartiger Erfolg für den TV Löhne-Bahnhof. Mit drei Titeln im Gepäck kehren die Leichtathleten von den NRW-Jugendmeisterschaften U16 / U18 / U20 zurück.

Zwei davon holte Joshua Fadire. Im Kugelstoßen der U18-Junioren setzte sich das Löhner Ausnahmetalent mit 14,34 Metern vor dem Ravensberger Aaron Thieß (13,94 Meter) und Marc Gast von der LG Lippe-Süd (12,98 Meter) durch. Auch im Stabhochsprung war Joshua Fadire nicht zu schlagen. Mit übersprungenen 4,65 Metern holte er sich den Titel vor Jonas Wolf von der LG Dortmund (4,40 Meter) und dem Leverkusener Finn Jakob Torbohm (4,20 Meter). Vereinskollege Niklas Strutz landete mit 3,70 Metern auf dem 7. Platz.

Veröffentlicht: 16 Juli 2018
Zugriffe: 12
weiter lesen ...

jtfo 2018Schülerinnen des Gymnasiums Löhne auf Platz zwei der Landesmeisterschaft

So ganz genau wissen sie nicht, ob sie weinen oder lachen sollen. "Das kann man so oder so sehen", sagt auch Ariane Papke-Maxa. Die Sportlehrerin des Städtischen Gymnasiums Löhne denkt etwas nach, um den 2. Platz ihrer Leichtathletikmädchen bei den Landesmeisterschaften der Schulen in Leverkusen einzuordnen. "Aufgrund der Handicaps ist der zweite Platz ein großer Erfolg, auch wenn wir gerne nach Berlin gefahren wären", sagt sie. Nach Berlin zum Finale"Jugend trainiert für Olympia" fahren aber erneut die Leichtathletinnen vom Freiherr-vom-Stein-Gymnasium Bünde, wie im vergangenen Jahr, als die Löhnerinnen ebenfalls Zweite wurden.

Veröffentlicht: 15 Juli 2018
Zugriffe: 9
weiter lesen ...

nrw gala 2018 07 4Steffen Biermann vom TV Löhne-Bahnhof hat zum ersten Mal in seinem Sportler-Leben eine 7 vor dem Komma beim Weitsprung

Ein lauter Jubelschrei schallte durch das Bottroper Jahnstadion. Am Sonntag, 8. Juli 2018 knackte Steffen Biermann, Zehnkämpfer, Trainer und Abteilungsleiter beim TV Löhne-Bahnhof, im Weitsprung die 7-Meter-Marke. Auf den Punkt genau mit 7,00 Meter wurde der 26-Jährige Fünfter bei den NRW-Meisterschaften in Bottrop. Eine klasse Leistung!
Dieser Wettkampftag war nicht nur für ihn und seine Teamkollegen mit ihren Leistungen durchweg ein guter, sondern diese ganze Veranstaltung war ein riesiges Spektakel.

Veröffentlicht: 11 Juli 2018
Zugriffe: 67
weiter lesen ...

jfadire stab2Erst bricht der Stab bei 4,30 Meter, dann gewinnt er die "Flugshow" mit 4,50 Meter

Der Medaillenregen hört nicht auf, reihen die Leichtathleten vom TV Löhne-Bahnhof einen Titel an den anderen. Vier waren es jetzt am vergangenen Wochenende bei den Westfalenmeisterschaften der U20 und U18 im Jahnstadion in Rheine. Am ersten Wettkampf-Tag standen Charlotte Haas (Hochsprung und Weitsprung) sowie Joshua Fadire (Kugelstoßen) insgesamt drei Mal ganz oben auf dem Treppchen, am zweiten Wettkampf-Tag dann Joshua noch einmal im Stabhochsprung.
Und das war ein ganz besonderes Ereignis, denn da demonstrierte Joshua Fadire seinen unbändigen Willen und seine Nervenstärke. Nicht die Siegerhöhe von 4,50 Meter war das "besondere Ereignis", sondern die Art und Weise mit den ganzen Nebengeräuschen, den widrigen Verhältnissen, bis der Titel endlich im "Sack" war.

Veröffentlicht: 03 Juli 2018
Zugriffe: 109
weiter lesen ...

jfadire kugelJoshua Fadire und Charlotte Haas überzeugen bei den Westfalenmeisterschaften

Sie sind noch lange nicht satt. Nachdem der Traum von einer Teilnahme bei den Europameisterschaften geplatzt ist, revanchierten sich Charlotte Haas (Weitsprung, Hochsprung) und Joshua Fadire (Kugelstoßen, Stabhochsprung) vom TV Löhne-Bahnhof bei den Westfalenmeisterschaften der U18/U20-Junioren in Rheine mit vier Titeln. Joshua Fadire überzeugte dabei am Samstag insbesondere beim Kugelstoßen, indem er als einziger Athlet im Teilnehmerfeld der besten Acht die 14-Meter-Marke knackte.

Quirin Wehrhahn etablierte sich in dieser Disziplin auch unter den besten Acht in Westfalen und darf mit seiner zweitbesten Weite in diesem Jahr durchaus zufrieden sein. Joshua Fadire stand als Vielstarter insofern unter Stress, da der Weitsprung und das Kugelstoßen im Zeitplan eng beieinander lagen. Und da hatte sich Trainer Karl-Heinz Held ein wenig verspekuliert.

Veröffentlicht: 02 Juli 2018
Zugriffe: 110
weiter lesen ...

km 2018 06 23Nachwuchs trägt in Herford seine Kreismeisterschaften aus - für die Altersklasse U 10 stehen im Ludwig-Jahn-Stadion Förderwettkämpfe an.
Die Einzelkreismeisterschaften der Leichtathleten in Herford waren für den Kreis ein schöner Erfolg. 135 Nachwuchs-Athleten waren in den Altersklassen U 12 und U 14 am Start. Die Kampfrichter und Helfer hatten alle Händevoll zu tun.

In der Altersklasse U 14 gab es Wettkämpfe in den Disziplinen 75 Meter, 60 Meter Hürden, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen, Speerwurf, 800 Meter und 4 mal 75 Meter. In der Klasse U 12 gab es Startmöglichkeiten über 50 Meter, im Weit- und Hochsprung, Schlagballwurf, über 800 Meter und in der 4 mal 50-Meter-Staffel. Zudem stand für die jüngsten Athleten, die unter Zehnjährigen, ein Förderwettkampf mit den Disziplinen 50 Meter, Weitsprung und Schlagballwurf an.

Veröffentlicht: 28 Juni 2018
Zugriffe: 124
weiter lesen ...
Top
Diese Website setzt Cookies ein, um das Angebot nutzerfreundlich und funktionaler zu gestalten.
Datenschutz Ok